Urlaub 2020 - Wohin darf man ins Ausland reisen und fliegen?
Wann dürfen wir wieder als Touristen ins Ausland fliegen und reisen? (Foto: Shutterstock)
Schon alleine der Gedanke an eine Reise ins Ausland kann uns freudig stimmen. Sich die Sonne ins Gesicht scheinen zu lassen, im Meer zu baden und dabei die Seele baumeln zu lassen, wäre nach der wochenlangen Quarantäne schon toll. In der aktuellen Situation scheint ein erholsamer Urlaub oder ein längerer Auslandsaufenthalt noch viel zu weit entfernt zu sein.

Die Unsicherheit von Seiten der Politik und die Angst sich in einem anderen Land anzustecken, schwingt bei der Urlaubsplanung für den Sommer 2020 leider mit.

Das Auswärtige Amt hat eine weltweite Reisewarnung für touristische Reisen in das Ausland bis Mitte Juni 2020 verhängt. Ab Juli sollen Reisen in das Ausland voraussichtlich erlaubt sein.

Eine erste Prognose für den Sommerurlaub sieht Reisen ins eigenen Land und auch Reisen in ländliche Gebiete als favorisierte Urlaubsziele an. Ob und wohin man tatsächlich diesen Sommer in den Urlaub fliegen darf, ist leider noch nicht zu 100 Prozent sicher.

Wann darf ich wieder ins Ausland reisen und fliegenWann wissen wir genaueres? Ein einheitlicher europäischer Fahrplan zur Öffnung der Grenzen für touristische Besucher und Regeln für den Flugverkehr werden aktuell verhandelt. Der Ansteckungs-Sommer-Krimi bleibt also spannend, aber im wöchentlichen Takt erfährt man mehr, wie und wann es weiter geht.

Die folgenden Länder bereiten sich allerdings jetzt schon auf Touristen für diese Sommersaison vor.

Gedanklich kann man seinen Urlaub also schon in diesen Ländern planen:

1Griechenland 🇬🇷

Kyriakos Mitsotakis, der griechische Ministerpräsident, macht Hoffnung auf einen gelungenen Griechenland-Urlaub. Ab 1. Juli sollen die Grenzen in Griechenland wieder für Touristen geöffnet werden. Laut dem Touristenverband „Visit Greece“ werden ab dem 1. Juni die einzelnen Lockdown-Bechränkungen wie Shoppingzentren, Restaurants, Cafés, Hotels und Resorts nach und nach wieder aufgehoben. Genauere Regelungen für Hotels, Schwimmbäder, Strände und Restaurants sollen in den kommenden Tagen geklärt werden.

Konzerte, Festivals und Sportveranstaltungen mit größeren Versammlungen sollen in den kommenden Sommermonaten jedoch noch unter den Lockdown-Regelungen stehen.

Wo lohnt sich der Urlaub in Griechenland im Sommer 2020?

Ein Urlaub in das griechische Festland gilt schon lange als echter Geheimtipp. Während die meisten Griechenland-Urlauber sich in der Vergangenheit auf den Stränden der griechischen Inseln stapelten, verläuft der Urlaub auf dem Festland ruhiger.

Ein Festland-Urlaub bedeutet natürlich nicht, dass man auf das Meer verzichten muss. Griechenland verfügt nämlich über 13.676 km Küstenlänge. Viele kleinere Dörfer am Meer haben besonders viel zu bieten: günstige Unterkünfte, Essen direkt von kleineren Bauernhöfen und Strände, die selbst in den Sommermonaten nicht allzu voll sind.

Darauf schon mal einen Ouzo!

2Niederlande 🇳🇱

Auch die Niederlande arbeiten an einem Fahrplan aus dem Lockdown. Wie in den meisten Ländern soll dieser in Phasen verlaufen. Ab 1. Juni sollen Museen, Cafés, Restaurants und Konzerte für max. 30 Personen sollen wieder öffnen. Ab 1. Juli wird diese Regelung auf 100 Personen ausgeweitet. Zusätzlich dürfen Campingplätzen, Ferienparks, Stränden und Jachthäfen wieder öffnen. [Q]

Wo lohnt sich der Urlaub in den Niederlanden im Sommer 2020?

Ein Urlaub in den ländlicheren Gegenden scheint wegen der aktuellen Situation eher machbar als ein City-Trip nach Amsterdam. Egal ob im Camper oder im Hotel: die Niederlande hat eine schöne Küste, Seen und tolle Ferienanlagen. Baden, die Natur genießen, Fahrradfahren oder doch mehr Action bei einem der zahlreichen Wassersportarten, die Niederlanden haben mehr zu bieten als nur Coffeeshops in Amsterdam.

3Österreich 🇦🇹

Österreich hat geringere Ansteckungszahlen verzeichnet als Deutschland. Durch die Nähe zu Italien hat Österreich schneller strengere Lockdown-Regeln implementiert. Zudem hat man in Österreich auf neuere Therapien wie den Plasmaaustausch für Patienten gesetzt und konnte damit erste Erfolge erzielen.

Der österreichische Kanzler Sebastian Kurz ist sich sicher, dass die Grenzen zu Deutschland noch vor dem Sommer geöffnet werden. Der Skiurlaub in Österreich soll „selbstverständlich“ stattfinden – der Sommerurlaub soll auch möglich gemacht werden. [Q]

Wo lohnt sich der Urlaub in Österreich im Sommer 2020?

Ein Großteil der deutschen Urlauber setzt auf Österreich, wenn es um den Winterurlaub geht. Dabei hat Österreich so viel mehr zu bieten. Besonders die Sommermonate an den traumhaft schönen Seen mit Bergkulisse versprechen Erholung pur.

Die perfekte Mischung aus Wandern und Schwimmen bietet der Bodensee, Mondsee oder der Hallstätter See. Pack die Badehose und Wanderstiefel ein!

4Kroatien 🇭🇷

Der Großteil der Kroatien-Urlauber kommt mit dem Auto angereist. Dies mindert natürlich das Ansteckungsrisiko direkt im Flugzeug. Der Leiter des Kroatischen Instituts für Öffentliche Gesundheit (HZJZ), Krunoslav Capak, teilte dem kroatischen Fernsehen HRT mit, dass es kein Handtuch-an-Handtuch-Urlaub geben wird. In Planung sei, dass Polizisten und Bademeister darauf achten werden, dass Urlauber den Sicherheitsabstand auch am Strand einhalten. Ein genaues Datum für die Eröffnung für die Urlaubssaison gibt es leider noch nicht, die bisherigen Informationen

Wo lohnt sich der Urlaub in Kroatien im Sommer 2020?

Wer bereits in Kroatien war und mit dem Auto angereist ist, weiß wie schön so ein unabhängiger Urlaub ist. Mit dem eigenen Auto lassen sich die einzelnen Küstenstädte oder verschiedenen Strände erkunden. Ein Urlaub am bekannten Split wird wohl trotz der aktuellen Situation am beliebtesten. Man kann munkeln, dass gerade hier am strengsten auf die Auflagen geachtet wird. Wer lieber ganz für sich sein möchte, erkundigt sich am besten nach kleineren Pensionen oder Hotels in kleinen Gemeinden oder Dörfern.

5Portugal 🇵🇹

Nach dem Lockdown könnte Portugal endlich aus dem Schatten des großen spanischen Bruders treten. Portugal hat nämlich besonders im Vergleich zu Spanien sehr niedrige Ansteckungsfälle verzeichnet.

Die portugiesische Regierung bereitet sich aktuell auf die Tourismus-Saison vor. Graça Freitas, die Generaldirektorin für Gesundheit in Portugal, stellte fest, dass man den Brüsseler Richtlinien folgen wird, aber gleichzeitig versuchen wird normale touristische Aktivitäten wieder herzustellen. [Q]

Wo lohnt sich der Urlaub in Portugal im Sommer 2020?

Auch hier gilt: In den Städten ballen sich meist die Menschen. Ein Sommerurlaub in Lissabon kann deshalb mit einer möglichen Masken- und Abstandregeln nicht wirklich zur Erholung sorgen. Wie die Regeln für Touristen aussehen werden, weiß jetzt allerdings noch keiner. Kleinere Hafenstädte rund um Porto oder die Algarve können im Sommer 2020 mehr Freiraum und somit Schutz vor einer möglichen Ansteckung bieten.

6Mallorca 🇪🇸

Spanien hat leider viele Fälle verzeichnet und ein Urlaub auf dem Festland scheint momentan noch in weiter Ferne zu sein. Ein Urlaub nach Madrid oder Barcelona kann möglich sein, ob und wie die neuen Abstandsregeln eingehalten werden können, ist unklar. Im Gegensatz zum Festland sind die spanischen Inseln allerdings glimpflich davon gekommen. Die Infektionskrankheit hat hier dennoch gewütet und die Spanier sind über eine Lockerung der Regeln zur Sommersaison nicht wirklich erfreut.

Die Lufthansa plant ab 1. Juni wieder 106 Ziele regelmäßig anzufliegen. Darunter sind auch Direktflüge nach Palma de Mallorca. Flüge zu den kanarischen Inseln scheint es nur mit einem Zwischenstopp zu geben. So kann man zum Beispiel von Frankfurt am Main über Belgien zu den Kanaren fliegen. Ein spanischer Sommerurlaub scheint am wahrscheinlichsten in Mallorca zu klappen.

Wo lohnt sich der Urlaub in Mallorca im Sommer 2020?

Der ewige Leitspruch „Es gibt auch schöne Ecken auf Mallorca“ wird besonders zu Lockdown-Zeiten wahr. Denn ob der Ballermann im Sommer öffnet ist noch unklar. Lokal und klein statt All-Inclusive im Mega-Hotel scheint hier die Devise. Eine Absprache mit kleineren Hotels oder Ferienhäusern ist am sinnvollsten.
Die Einheimischen können einem nicht nur die besten Tipps geben, sondern auch die aktuelle Situation beschreiben. Sonne, Strand und gutes Essen wird es trotzdem auf der ganzen Insel geben. Für alle notorischen Frühbucher kann sich ein Last-Minute-Urlaub auf Mallorca dennoch bezahlt machen.

7Türkei 🇹🇷

Die Türkei hat strikte Regeln nach dem Lockdown geplant. Damit das Land wieder für Touristen öffnen kann, sollen Hotel und Restaurants Hygienezertifikate ablegen. Diese sollen sicherstellen, dass alle neuen Regeln eingehalten werden können. Touristen sollen bei der Einreise ebenso auf die Infektionskrankheit getestet werden.

Die türkische Regierung möchte, dass die Türkei als sicheres Urlaubsland gilt und man im Kampf gegen die Krankheit auf Prävention setzt. Ab Anfang Juni sollen die Tests vor der Passkontrolle stattfinden. Der Tourismusminister, Nuri Ersoy, teilte der Zeitung Hürriyet mit, dass das Ergebnis der Tests in fünf bis sechs Stunden erstellt werden könne. Die Touristen dürfen dann zwar direkt zum Hotel, allerdings werden bei einer positiven Meldung die Hotelbetreiber informiert. [Q]

Was genau mit den positiv getesteten Gästen passieren soll, ist noch nicht klar. Eine zweiwöchige Quarantäne im Hotel scheint denkbar.

Wo lohnt sich der Urlaub in der Türkei im Sommer 2020?

Da die geplanten Vorsichtsmaßnahmen zur Eindämmung der Pandemie in der Türkei doch sehr streng scheinen, müssen Touristen erst einmal erfahren, welche Flughäfen wieder für Touristen öffnen werden. An dieser Stelle kann man leider nur munkeln.

8Südtirol 🇮🇹

Italien hat leider viele Fälle verzeichnet. Ob und wann ein Urlaub nach Italien bald möglich sein wird, ist jetzt natürlich noch nicht klar. Die italienische Provinz Südtirol könnte bei der Grenzöffnung und im Punkte Tourismus den Startschuss einleiten. Im Sinne der Südtiroler Autonomie möchte man den Weg aus dem Lockdown selbstständig angehen.

Die Hotellerie kann in Südtirol ab dem 25. Mai wieder Gäste empfangen. Der Landeshauptmann von Südtirol, Arno Kompatscher, sprach in einem Interview mit Bayern-2-radioWelt davon, dass deutsche Touristen spätestens ab Juli wieder in Südtirol Urlaub machen können.

Wo lohnt sich der Urlaub in Südtirol im Sommer 2020?

Denkt man an Südtirol kommen einem gleich die wunderschönen Dolomiten in den Sinn. Südtirol kann aber noch viel mehr als Bergsteigen. In Südtirol trifft nämlich die alpine und mediterrane Kultur aufeinander. Feinschmecker wie auch Naturliebhaber und Kulturinteressierte können in ganz Südtirol auf ihre Kosten kommen.

9Tunesien 🇹🇳

Tunesien hat die aktuelle Krise stark getroffen. Obwohl Tunesien seit Anfang März null neue Fälle verzeichnet hat, leidet der Tourismus stark an der Pandemie. Durch den Lockdown und das Reiseverbot soll die Wirtschaft des Landes um bis zu 4,3 Prozent schrumpfen. [Q]

Wann die Grenzen für Touristen öffnen ist noch nicht klar. Tunesien könnte aber aufgrund der niedrigen Ansteckungsrate eines der ersten Länder in Nordafrika sein, welches wieder für den Tourismus öffnet.

Wo lohnt sich der Urlaub in Tunesien im Sommer 2020?

Die Hauptsaison für Nordafrika beginnt erst im Spätsommer. Dies liegt natürlich an den heißen Temperaturen in den Sommermonaten. Wer also noch etwas mit der Urlaubsplanung warten, aber sich dennoch das tolle Wetter nicht entgehen lassen möchte, sollte Tunesien im Auge behalten. Hierbei werden mit großer Wahrscheinlichkeit die üblichen Touristenhochburgen wie Djerba oder Sousse wiederbelebt.

Social Distancing kann auch seine Vorteile haben: Die von vielen Touristen als nervig empfundenen Händler müssen dank der aktuellen Regelungen ein wenig mehr Abstand nehmen.

10Island 🇮🇸

Der isländische Außenminister Guðlaugur Þór Þórðarson teilte Iceland Monitor mit, dass man mit Hochdruck an einer Lösung für  die Wiedereröffnung Islands und für den Tourismus diskutiert. Er glaubt daran, dass die Wiedereröffnung der Grenzen essentiell für die Wirtschaft des Landes ist.

Laut Jóhannes Þór Skúlason, Geschäftsführer des isländischen Verbandes der Reiseindustrie SAF, könnten sich die Märkte in Mitteleuropa und in den nordischen Ländern in den kommenden Monaten für den Tourismus öffnen. Eine Sonderlösung für Island soll es dennoch nicht geben. Man wird sich wahrscheinlich mit anderen Ländern absprechen. Gemunkelt wird eine Wiedereröffnung ab August. [Q]

Wo lohnt sich der Urlaub in Island im Sommer 2020?

Islands Bevölkerung ist mit 364.134 doch eher beschaulich. Davon leben gut ein Drittel in der Hauptstadt Reykjavík. Ein Island-Urlaub besteht meist aus einigen Übernachtungen in Reykjavík und kleineren Ausflügen zu dem Golden Circle und der Blue Lagoon oder wird gleich als Rundreise-Urlaub geplant.

Ob Busse den Golden Circle abfahren werden ist jetzt natürlich noch nicht klar. Ein Island-Urlaub ohne einen Ausflug zur Blue Lagoon wäre sehr schade. Hier gilt aber: wer sucht, der findet! Eine selbst organisierte Island-Reise mit Zwischenstopps bei einigen natürlichen Hot Springs hat schon was absolut tolles.

Marlene Schimanski ist die Gründerin und Chefredakteurin von Auslandskarriere. Sie lebte bereits in fünf verschiedenen Ländern (Portugal, Island, Österreich, Irland und Australien) und ist 2013 nach Australien ausgewandert. Sie hat bei PwC und KPMG im Global Mobility gearbeitet, bevor sie sich als Englisch-Übersetzerin und Karrierecoach selbstständig machte. Sie hat einen Masterabschluss in International Business Administration.