Jobs in Portugal

Portugal ist eine Reise wert. Noch schöner muss es dann sein, dort eine Weile zu leben und zu arbeiten! Wenn dieser Ausspruch aus deinem Munde stammen könnte, bist du wohl auf der Suche nach einem Job in dem schönen Land im Südwesten der iberischen Halbinsel.
Zu deinem Glück können wir durchaus bestätigen, dass Portugal sich hervorragend eignet, um hier Auslandserfahrungen zu sammeln und gleichzeitig den Lebenslauf mit einer attraktiven Beschäftigung aufzuhübschen.

Im Zuge der Internationalisierung von Portugals Wirtschaft in den vergangenen Jahren, haben sich in der Hauptstadt Lissabon zahlreiche internationale und auch deutsche Unternehmen niedergelassen, die nach deutschsprachigen Muttersprachlern suchen und diese mit Boni wie Unterkünften, Sprachkursen und die Übernahme der Flugkosten unterstützen. Um welche Jobs in Portugal es sich genau handelt, erfährst du in diesem Artikel.

Key Infos

✔ 10,28 Mio. Einwohner
✔ 290 Sonnentage
✔ 3 Flugstunden

Lebenshaltungskosten

✔ 1-Zimmer Wohnung: € 644
✔ 1-Personen Haushalt: € 546
✔ Cappuccino € 1,53

Gehalt

✔ Durchschnittsgehalt: € 987 (netto)
✔ Deutschsprachiger Kundenberater: ca. € 1100 (netto)

Welche Job-Möglichkeiten gibt es in Portugal?

Die Arbeitssituation in Portugal hat sich in den letzten Jahrzenten drastisch gebessert. Mittlerweile sind viele Berufe gefragt, die Menschen aus verschiedenen Ländern anlocken. Die Hauptstadt Lissabon hat sich zu einer attraktiven, internationalen Metropole entwickelt.

Wie sieht die aktuelle Arbeitssituation in Portugal aus?

Als Portugal 1986 der Europäischen Gemeinschaft beitrat, galt es als das ärmste Land im Bündnis. Seitdem hat sich viel verändert im Südwesten der iberischen Halbinsel. In den letzten Jahren seit 2015 ist sogar ein kleiner Wirtschaftsboom zu verzeichnen, der die Arbeitslosenquote um mehr als die Hälfte gesenkt hat.

Die positive Entwicklung von Portugals Wirtschaft ist unter anderem dem Tourismus zu verdanken. Durch zahlreiche Besucher aus Europa und dem Rest der Welt, konnten viele Jobs in dieser Branche geschaffen werden. Die steigenden Touristenzahlen führten auch zum Ausbau der Immobilienbranche, die ebenfalls vielen Menschen einen Arbeitsplatz geschaffen hat.

Wenn du dich auf die Suche nach einem Job in Portugal machst, wirst du feststellen, dass es wenige Angebote für Teilzeitjobs gibt. Während diese in anderen Ländern, wie zum Beispiel in Deutschland, üblich sind, sind in Portugal nur vergleichsweise wenige Menschen mit einer halben Stelle beschäftigt.

Welche Berufe sind in Portugal besonders gefragt

Zurzeit suchen viele große Unternehmen nach Personal mit Kenntnissen in Deutsch, Englisch und anderen europäischen Sprachen. Aber auch mittelgroße und kleine Unternehmen wie zum Beispiel im Tourismus oder im Agrarsektor bieten Beschäftigungen an.

  • Hotelgewerbe/Tourismus: Die Portugiesen sind ein sehr gastfreundliches Volk und der Tourismus macht einen großen Teil ihrer Wirtschaft aus. Beliebte Reiseziele sind Lissabon, Porto und die Algarve. Hier finden sich zahlreiche Hotels, Gaststätten und andere Einrichtungen, die von den Besuchern aus aller Welt leben. Somit ergeben sich auch viele Jobmöglichkeiten in diesen Gegenden. Gesucht werden oft Köche, Kellner und Barangestellte.
  • IT-Support: In Lissabon und Umgebung bauen sich viele große internationale Unternehmen einen Standort auf, so wie das größte japanische Informations- und Kommunikationstechnologie-Unternehmen Fujitsu. Wenn du dich für Technik interessierst und gut mit Menschen umgehen kannst, solltest du dich als IT-Support-Agent bewerben. Die Arbeitssprache ist meistens die eigene Muttersprache. Daher eignet sicher dieser Job auch für Menschen, die bisher noch nicht so gut Portugiesisch sprechen.
  • Shared Service Center: Aufgrund des wirtschaftlichen Aufschwungs in Spanien, sind Handwerker gefragt. Was eine angehendeAuch in Lissabon sind in den vergangen Jahren zahlreiche Kundenservice-Center entstanden. Unter anderem befindet sich hier ein Standort von Google mit über 500 Mitarbeitern. Außerdem führt Mercedes-Benz hier seinen weltweit ersten Digital Delivery Hub für Softwarelösungen von E-Mobilität. Auch andere deutsche Unternehmen wie Siemens und Bosch führen hier Shared Service Center. In einem solchen Center kannst du einen Job als Kundenberater finden und auf deiner Muttersprache mit den Kunden arbeiten. Die interne Unternehmenssprache ist dabei meistens Englisch, da hier zahlreiche Teams aus verschiedenen Ländern zusammenarbeiten. Oftmals bieten die Unternehmen auch Office-WGs an, sodass du dich bei deiner Ankunft in Portugal nicht um eine Unterkunft kümmern brauchst.
  • Informations- und Kommunikationstechnologien: Der Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologien hat in Portugal in den vergangenen Jahren eine vielversprechende Entwicklung dargelegt. Durch die umfangreichen neuen Jobmöglichkeiten, die sich in dieser Branche entwickelt haben, werden nun zum Beispiel Informatikingenieure mit besonderen fachlichen Spezialisierungen gesucht. Als IT-Ingenieur*in befasst man sich sowohl mit Software als auch mit Hardware Engineering.
  • Erntehelfer: Saisonbedingt gibt es die Möglichkeit in Portugal bei der Obst- und Gemüseernte einen Job zu finden. Aufgrund vom mediterranen Klima wachsen hier zahlreiche Sorten besonders gut. Folglich werden viele helfende Hände im Agrarsektor benötigt. Dieser Job eignet sich besonders gut im Rahmen von Work & Travel; also nach einigen Wochen der Arbeit, in denen man Geld verdient hat, kann man dann das Ersparte nutzen, um das Land zu bereisen. Für diese Beschäftigung wird kein Sprachzertifikat benötigt, allerdings helfen Grundkenntnisse in Portugiesisch oder Englisch weiter, um die Verständigung beim Job zu garantieren.

Für wen lohnt sich ein Tourismus-Job in Portugal?

Tourismus ist ein wichtiges Feld im ganzen Land, vom Norden bis zum Süden des Festlands, so wie auf den zu Portugal gehörenden Inseln wie Madeira und die Azoren. In der Branche gibt es verschiedene Jobs und sowohl Positionen für Quereinsteiger wie auch für Professionelle mit Erfahrung.

Deine Deutschkenntnisse sind bei der Jobsuche definitiv ein Vorteil, denn es kommen jedes Jahr viele deutschsprachige Touristen nach Portugal. Jede weitere Fremdsprache ist im Tourismus natürlich ebenso nützlich. Egal wie viele Sprachen du sprichst, zumindest über grundlegende Portugiesisch- und Englischkenntnisse solltest du auch verfügen. Außerdem solltest du gerne im Team arbeiten und kundenfreundlich eingestellt sein.

Ein wunderbarer Nebeneffekt vom Job im Tourismus ist, dass du zumeist dort lebst, wo andere Urlaub machen. Das heißt, in deiner Freizeit bist du direkt vor Ort an einem der zauberhaften Orte, die Portugal zu bieten hat und kannst selbst auf Entdeckungstour gehen.

Wie findet man Jobs in Portugal für Deutsche, Österreicher und Schweizer?

Wenn du in Portugal einen Job suchst, solltest du deine Deutschkenntnisse zu deinem Vorteil nutzen und dich bei Unternehmen umhören, die speziell nach deutschsprachigen Angestellten suchen. Es gibt einige internationale sowie deutsche Unternehmen, die sich in Lissabon niedergelassen haben, um von hier aus ihre Kunden in der ganzen Welt und unter anderem auch in Deutschland, Österreich, in der Schweiz und in anderen deutschsprachigen Ländern, zu betreuen.

So ein Job eignet sich besonders für dich, wenn du noch über keine professionellen Portugiesischkenntnisse verfügst und erstmal Fuß fassen willst im neuen Land. Viele Unternehmen werben regelrecht mit attraktiven Boni für ihre Angestellten und unterstützen sie bei der Umsiedlung nach Portugal, indem sie beispielsweise die Flugkosten erstatten.

Für einige Zeit in Portugal zu leben und zu arbeiten ist besonders einfach aufgrund von der Freizügigkeit in der Wahl des Arbeitgebers innerhalb der gesamten Europäischen Union. Für EU-Bürger werden kein Visa und keine Arbeitsgenehmigung benötigt.

Leben in Portugal

Portugal steht für viele Menschen mit Fernweh ganz oben auf der Liste. Das milde Klima und 832 Kilometer Küstenlänge sind zwei der wichtigsten Gründe für Fans des südeuropäischen Landes. Wer für einen Job nach Portugal zieht, sollte deswegen Tages- und Wochenendtrips einplanen, um die vielzähligen Küstenstädte mit ihren authentischen kleinen Restaurants zu besuchen.

Bei so viel Meer kommst du wohl oder übel nicht darüber hinweg einmal das Surfen auszuprobieren. Ebenfalls unbedingt probieren solltest du “Pastel de Nata”, ein süßes Gebäck aus Blätterteig und Pudding, wofür Portugal berühmt ist.

Bei so viel Sonne im Land findet ein Großteil des Lebens in Portugal draußen statt. Die Portugiesen treffen sich gerne zu einem Getränk in einem Café oder einer Bar, um ihren Nationalsport, den Fußball, zu schauen.

Die Lebenshaltungskosten befinden sich im europäischen Durchschnitt. Für ein Zimmer in Lissabon ist mit einer Monatsmiete von 300 bis 500 Euro zu rechnen. In kleineren Städten und in ländlicheren Gegenden können die Mieten etwas preiswerter ausfallen. Webseiten, auf denen du dich nach einem Zimmer umschauen kannst, sind zum Beispiel olx.pt, custojusto.pt oder imovirtual.com.