20 gut bezahlte Berufe für introvertierte, schüchterne und ruhige Leute

Im Gegensatz zu extrovertierten Menschen, die aufblühen, wenn sie mit möglichst vielen Menschen zu tun haben, suchen Introvertierte eher nach Ruhe und Stille am Arbeitsplatz. Da sich Introvertierte nicht gerne selbst präsentieren, wurde in der Vergangenheit diesen Menschen eher wenig Aufmerksamkeit geschenkt. So kann es gut sein, dass ein Karriereberater in der Schule einem introvertierten Kind vorgeschlagen hat im Einzelhandel, als Friseur oder im Vertrieb zu arbeiten. Dies sind allerdings alles Jobs, bei denen man tagtäglich mit Menschen umgeben ist. Ein introvertierter Mensch ist viel feinfühliger und dies kann bedeuten, dass große Menschenmassen einem regelrecht die Kraft rauben können. Wer introvertiert ist braucht mehr Ruhephasen, hat aber bessere analytische und/oder kreative Fähigkeiten. Mittlerweile werden introvertierte Mitarbeiter für ihre detailtreue und hohe Konzentrationsfähigkeit sehr geschätzt.

Die meisten Menschen fallen nicht unbedingt in die extrovertierte oder introvertierte Kategorie, sondern haben Fähigkeiten und Eigenschaften von beiden. Allerdings wissen wir meist selbst, ob wir uns wohler fühlen, wenn wir mit Menschen zusammenarbeiten oder eher alleine. Auslandskarriere stellt 20 gut bezahlte Berufe für introvertierte, schüchterne und ruhige Leute vor:

1. Social Media Manager

Obwohl man annehmen könnte, dass jemand der sich um die sozialen Netzwerke eines Unternehmens kümmert ein extrovertierter Mensch sein müsste, arbeiten in diesem Bereich tatsächlich sehr viele introvertierte Menschen. Die akribische Planung von Inhalten, Bildern und der Social Media Strategie läuft hinter den Kulissen ab. Hinzukommt, dass man viel Herzblut in den kreativen Teil schütten und sich zudem mit der Auswertung von Graphen und Online-Statistiken auskennen muss.

2. Architekt

Der Beruf des Architekten ist eine Mischung aus Kreativität, präziser Planung und mathematischen Berechnungen, und somit absolut perfekt für introvertierte Menschen, die gerne alleine und in ruhe arbeiten.

3. Grafikdesigner

Grafikdesigner erstellen Logos, Webdesign, Produktverpackungen, Magazin-Cover und viel mehr. Hierbei ist es vor allem wichtig die Werte und Kommunikation des Unternehmens in Bilder und Farben zu übersetzen. Die meisten Grafikdesigner arbeiten selbstständig, allerdings gibt es auch viele, die nur für ein Unternehmen oder eine Agentur arbeiten.

4. Web Developer

Eine gute Konzentrationsfähigkeit und ein technisches Verständnis wird von einem Web Developer gefordert. Daher ist es besonders essentiell in einer ruhigen Atomsphäre zu arbeiten. Web Developer erstellen nicht nur Webseiten, sondern kümmern sich ebenso darum, dass die Webseite auf dem neuesten Stand ist und das Fehlermeldungen möglichst nicht auftreten oder schnell beseitigt werden.

5. Werbetexter

Das Berufsbild eines Werbetexters ist sehr breit gefächert: Sie erstellen sprachliche Inhalte wie Werbeslogans, Webseitentexte, Produktbeschreibungen und Verkaufstexte für Pressemitteilungen. Ein hohes sprachliches Verständnis und die Kunst geschickt mit Wörtern umzugehen ist bei diesem Job das A und O.

6. Laborant

Während Ärzte direkt mit den Patienten Kontakt haben, arbeiten Laboranten hinter den Kulissen und analysieren und testen in kleinen Gruppen. Laboranten gibt es im medizinischen Bereich, aber auch in der Biologie und Chemie.

7. Fotograf

Der Beruf des Fotografen gehört zu den nicht geschützten Berufsfeldern. Jeder kann sich also Fotograf nennen ohne schwierige Berufsausbildungen abzuschließen. Wichtig bei diesem Job ist es nämlich nicht den Anschluss an die neueste Technik zu verlieren. Um Aufträge an Land zu ziehen braucht man nicht unbedingt ein Fotostudio. Viele Fotografen arbeiten in einer speziellen Nische: Landschafts-, Hochzeits-, Baby-, oder Produktfotografie um nur ein paar der unzähligen Möglichkeiten zu nennen.

8. Übersetzer

Sprachexperten lieben zwar Kommunikation – viele von Ihnen arbeiten allerdings von Zuhause aus auf freiberuflicher Basis. Zwei oder mehr Sprachen fließend sprechen zu können ist die Mindestanforderung, hinzukommt, dass man seine Arbeit einplanen muss und oftmals sehr viel Zeitdruck hat, wenn ein Kunde eine Übersetzung sehr dringend benötigt.

9. Data Scientist

Ein Data Scientist arbeitet in den meisten Fällen bei einem großen Unternehmen, bei dem es viele Daten zum analysieren und auswerten gibt. Die Erkenntnisse, die aus der Analyse von Daten gewonnen werden, können einen erheblichen Mehrwert für ein Unternehmen darstellen und dafür sorgen, dass Kosten besser eingeplant werden und kunden-orientierter gearbeitet wird.

10. Autor

Der Job eines Autors ist perfekt für introvertierte Menschen, die den ganzen Tag alleine arbeiten möchten. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt und wer keinen Verlag findet, kann sein Buch heutzutage in Eigenregie im Selbstverlag veröffentlichen.

11. Einkäufer

Das Pendant zum Vertriebler oder Verkäufer ist der Einkäufer: Er bestimmt was das Unternehmen kauft und was nicht. Hierbei hat man zwar minimalen B2B Kontakt, allerdings sitzt man am längeren Hebel was Verhandlungen angeht.

12. Researcher

Besonders im akademischen Bereich gibt es eine große Anzahl an Menschen, die sich der Recherche widmen. Viele Jobs gibt es für Quereinsteiger in der Marktrecherche, aber auch in allen möglichen wissenschaftlichen Bereichen werden Wissenschaftler benötigt.

13. Buchhalter

Buchhalter sind Zahlen- und Organisationsexperten. Sie kennen sich mit den Finanzen eines Unternehmens aus, kontrollieren diese und führen Monats- und Jahresabschlüsse durch.

14. Lektor

Lektoren haben meistens Germanistik studiert und fühlen sich hinter einem Buch puddelwohl. Ein Lektorat besteht keinesfalls nur aus Fehleraufspührung und der richtigen Zeichensetzung, sonder vor allem der korrekten Satzstellung und Ausdruckskraft von Worten.

15. UX Designer

Ein UX (User Experience) Designer kümmert sich um die Benutzerfreundlichkeit von Webseiten. UX Designer arbeiten eng mit Programmieren zusammen und entwickeln Webseiten.Konzepte, die die Programmierer dann umsetzen.

16. Videographer

Ein Videographer filmt und schneidet Videomaterial, dass für Werbe- und Privatzwecke (zum Beispiel für Hochzeiten) verwendet wird. Der Großteil dieses Jobs ist also entweder hinter der Kamera oder hinter dem Computer, um das Videomaterial zu bearbeiten.

17. Online Shop Betreiber

Viele introvertierte Menschen arbeiten selbstständig. Wer auf Auftragsbasis arbeitet limitiert sein Gehalt, da man nur eine gewisse Anzahl an Stunden am Tag gegen Geld tauschen kann. Mit einem eigenen Shop kann man allerdings der Boss sein und wer sich zudem im digitalen Marketing auskennt, kann mit einem Online-Laden richtig gut verdienen.

18. Mathematiker

Mathematiker werden in vielen Bereichen benötigt. Gut verdienen kann man in der Versicherungsbranche und bei großen Banken.

19. Produktmanager

Die Aufgaben eines Produktmanagers umfassen die Planung, Vermarktung sowie die Ausmusterung von Produkten aus einer Kategorie. Hierfür werden Konkurrenz- und Marktanalysen getätigt, um ein erfolgreiches Produkt auf den Markt zu bringen.

20. Sachbearbeiter

Der Job eines Sachbearbeiter läuft in der Regel nach den gleichen Prozessen ab. Meist muss man Formulare ausfüllen oder Anfragen bearbeiten und im Computer anlegen. In allen Bereichen gibt es Sachbearbeiter, die nur einen minimalen Kundenkontakt haben wie zum Beispiel: im öffentlichen Dienst, beim Anwalt, bei Onlineshops usw.