Sabbatical Finanzierungs- und Spartipps: So leisten Sie sich die Auszeit

Die Vorteile für ein Sabbatical liegen klar auf der Hand: Stressabbau, neue Motivation für den Job und neue Ideen oder eine komplette berufliche Neuorientierung. Wer vorhat ein Sabbatical zu machen, muss die Kostenfrage als allererstes beantworten. Für die Planung, inklusive Sparmaßnahmen muss man circa ein Jahr einplanen. Auslandskarriere hat die wichtigten Tipps, wie man für ein Sabbatical spart und wie man dieses gegebenenfalls finanziert.

Wie finanziere ich mein Sabbatical?

Finden Sie heraus, ob Ihr Unternehmen Sabbaticals erlaubt beziehungsweise unterstützt. Vor allem größere Firmen haben schon Erfahrung mit dem einen oder anderen Sabbatical-Nehmer gemacht. Die gängigsten Sabbatical-Modelle sind:

  • Gehaltsverzicht und Zeitwertkonto: Ein bestimmter Anteil (zum Beispiel 40 Prozent) Ihres monatlichen Gehalts wird auf das Wertkonto eingezahlt. Sie erhalten also in dem abgemachten Zeitraum weniger Gehalt bei gleichbleibender Arbeitszeit, welches Ihnen dann während des Sabbaticals ausbezahlt wird.
  • Einzahlungen von Sonderzahlungen: Es müssen nicht gleich 30 oder 40 Prozent desGehalts sein. Sie können auch Überstunden, Boni oder das Weihnachtsgeld auf ein Wertkonto einzahlen. Während Ihrem Sabbatical erhalten Sie dieses angesammelte Geld als Gehalt ausbezahlt.
  • Unbezahlter Urlaub: Bei diesem Modell ruht Ihr Arbeitsvertrag und Sie erhalten keine Vergütung.

Der Vorteil der ersten beiden Variationen ist, dass Sie während des Sabbaticals auch kranken- und pflegeversichert bleiben. Zudem können Sie mit der Methode des Zeitwertkontos Steuern sparen. Da das gleichbleibende Gehalt über einen längeren Zeitraum ausbezahlt wird, fällt der Steuersatz niedriger aus. Die Frankfurter Allgemeine Zeitung hat diesbezüglich einen Artikel verfasst, für mehr Informationen klicken Sie hier.

Wer unbezahlten Urlaub nimmt oder kündigt, muss sich entweder selbst versichern, wenn er in Europa bleiben will, oder die Versicherung für den Zeitraum des Sabbaticals aufs Eis legen.

  • Freelancing: Um sich das Sabbatical zu finanzieren, können Sie auch Freelancing-Jobs annehmen. Eine Webseite ist schnell erstellt und Freelancer-Plattformen wie Upwork liefern die Aufträge.

Wie spart man am besten für ein Sabbatical?

  • Erstellen Sie ein Haushaltsbuch: Ein Haushaltsbuch ermöglicht es Ihnen, alle Ausgaben zu überprüfen. Bevor es überhaupt ans Sparen geht, müssen Sie wissen, wofür Sie Ihr Gehalt ausgeben und was wichtige und was unwichtige Ausgaben sind. Beantworten Sie die folgende Frage: Welche täglichen/monatlichen/jährlichen Ausgaben haben Sie? Schreiben Sie alle Ausgaben für einen Monat in ein Haushaltsbuch, um einen ersten Überblick zu erhalten. Bedenken Sie saisonale Preisunterschiede, z. B. erhöhte Nebenkosten im Winter.
  • Beliebte Preisfresser entlarven:
  1. Überprüfen Sie Ihren Stromanbieter – gibt es billigere? Dann wechseln Sie.
  2. Handy-Vertrag: ein gutes Smartphone kann in manch einer Situation Leben retten – ein teurer Vertrag dagegen nicht. Auch hier gilt: wieviel verbrauchen Sie tatsächlich? Wann läuft Ihr Vertrag ab? Vielleicht lohnt sich eine Prepaidkarte.
  3. Unnütze Versicherungen: Eine Hausratsversicherung für Ihre Ikea Möbel brauchen Sie nicht, ebenso fraglich sind Brillen- und Handyversicherungen.
  4. Der tägliche Starbucks-Kaffee. Es gibt billigere Alternativen.
  • Entertainment: Auch in der Sparte Entertainment sollten Sie eine Inventur machen:
  1. SUB: haben Sie einen SUB, also einen Stapel ungelesener Bücher? Bevor Sie neue Bücher kaufen, lesen Sie Ihre ungelesenen zuerst.
  2. Kündigen Sie Ihre Zeitschriften-Abos rechtzeitig.
  3. Nutzen Sie Ihre Stadtbücherei: In größeren Städten werden nicht nur aktuelle Bücher, sondern auch CDs und DVDs zum Ausleihen angeboten.
  4. Investieren Sie in einen Kindl. Das einfachste Kindl-Model kostet nicht einmal 70 Euro. Geld, welches man durch die billigeren E-Books wieder reinbekommt, denn die meisten Kindl E-Books sind im Schnitt 30 Prozent billiger. Zudem können Sie den Kindl auf Ihrer Reise verwenden. Deutschsprachige Bücher werden Sie nämlich nicht im indonesischen Dschungel finden und wer will schon einen Haufen Bücher mit sich herumschleppen.
  5. Sie gehen gerne ins Kino und möchten nicht darauf verzichten? Dienstag ist in der Regel Kinotag und damit um einiges billiger.
  • Essen:
  1. Anstatt in der Kantine zu essen, sollten Sie Ihr Mittagessen mitnehmen (Meal Prepping)
  2. Bevor Sie Lebensmittel einkaufen, sollten Sie eine Liste schreiben und sich auch nur daran halten.
  3. Anstatt teuer essen zu gehen, können Sie Ihre Freunde zu sich einladen und für diese kochen.
  • Nützliches lernen und sparen:
  1. Haare selbst schneiden: Eine professionelle Friseur-Haarschere gibt es bei Amazon bereits für neun Euro und bei YouTube gibt es zahlreiche Videos, die einem erklären, wie man sich selbst die Haare schneiden kann. Ihre neu gelernte Fähigkeit kann Ihnen zudem während dem Sabbatical von Nutzen sein.
  2. Geschenke selbst machen: Ein schönes Einmachglas und ein tolles Kaffeepeeling, selbgemachte Marmelade oder gesunde Schokocreme kommen immer an. Auch hierzu gibt es tolle Anleitungen bei YouTube.
  3. Erstellen Sie eine Capsule Wardrobe und lernen Sie auf diese Art, wie man sich minimalistisch kleidet und somit Geld spart.